„Richtigstellung zum Iran“ …

… könnte man das nennen. Plötzlich und unvermittelt, dazu unverhofft hemmungslos redet Richard C. Schneider einmal Klartext im Tagesschau-Videoblog, völlig genervt von der grassschen Wahrnehmungsstörung hinsichtlich des Iran. Fällt völlig aus dem gewohnten Rahmen. Leider schon mit der Ankündigung  „und jetzt geht’s wieder normal weiter“. Schade. Sowas geht wohl auf Dauer nicht. Aber ich wollt trotzdem gesagt haben, dass ich positiv überrascht war.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: